4. Herren

3.Spieltag: 24.09. in Jembke

Drittes Spiel, drittes Mal auswärts… Nach einer Niederlage und einem Sieg folgte nun das Unentschieden. In Jembke wurde bis zum Schluss gefightet und so ein Punkt entführt, mit dem man Zwischendurch nicht mehr gerechnet hatte…

Zum Spiel: Christian fiel leider aus, so dass Pierre im oberen Paarkreuz ran musste. Martha war wieder an Board und rückte an 4 nach. Die Eingangdoppel wurden beide mit 3:1 abgegeben. Es ging in die Einzel. Pierre konnte sein Spiel 3:1 für sich entscheiden, Karsten musste sich mit 3:1 geschlagen geben. 3:1 für Jembke. Martha machte es in jedem Satz spannend, musste sich aber ebenfalls mit 3:1 geschlagen geben. 4:1 für Jembke…

Heute war jedoch auf Kim verlass , der beide Einzel gewann (3:0 und 3:2), Karsten entschied ebenfalls sein zweites Spiel für sich (3:0) und auch Martha gewann ihr zweites Spiel (3:1). Einzig Pierre musste im zweiten Einzel nachgeben (0:3), somit stand es nach den Einzeln tatsächlich noch 5:5. Karsten und Martha zogen im zweiten Doppel den Kürzeren (1:3), Pierre und Kim schafften es tatsächlich noch, den Bock nach 0:2 Rückstand umzustoßen und gewannen mit 3:2.

Somit entfürte man zumindest noch den einen Punkt aus Jembke.


2.Spieltag: 18.09. in Ummern

Nach der knappen Niederlage, zum Saisonstart in Radenbeck, wollte man die Punkte nun aus Ummern entführen.

Das Spiel lief von Beginn an wie „geschnitten Brot“. Die Eingangsdoppel wurden endlich mal gewonnen (Christian/Karsten 3:2 ; Pierre/Kim 3:1) und somit ging es mit einer 2:0-Führung in die Einzel. Christian machte es in 5 Sätzen spannend, konnte sich aber durchsetzen, die restlichen Spiele von Karsten 2x, Kim und Pierre waren klare 3:0-Siege.

Somit stand ein klarer 7:0-Auswärtssieg zu Buche, den auch unsere guten Gastgeber neidlos anerkennen mussten.


4.Herren: Saisonauftakt in Radenbeck

Die 4.Herren hatte zum Saisonauftakt die Reise nach Radenbeck anzutreten.

Das Team hat sich zum Vorjahr doch etwas verändert. Michael hat das Team verlassen und rückt in die dritte Mannschaft auf.Aus dieser ist Christian hinzugekommen. Mit Martha und Rainer haben wir zudem zwei Neuzugänge zu vermelden, so dass wir mit 7 Leuten in die Saison gehen.

  1. Karsten
  2. Christian
  3. Pierre
  4. Kim
  5. Markus
  6. Martha
  7. Rainer

Nun also nach Radenbeck, die nach einem Jahr Abstinenz wieder ein Team gemeldet haben. Um es kurz mit ein paar Worten zusammenzufassen: Es war ein Fight!

Beide Eingangsdoppel gingen in den fünften Satz. Markus und Pierre hatten mit 12:10 das glücklichere Ende, Kim und Christian mussten sich mit 11:13 geschlagen geben. So ging man einem 1:1 in die Einzel. Pierre, der im oberen Paarkreuz Karsten vertreten durfte verlor seinen Auftakt in 5 Sätzen, dem entgegen konnte Christian in 5 Sätzen gewinnen…2:2. Dann kam das Debut von Martha: Ein relativ klarer 4-Satz-Sieg: ein Einstand nach Maß. Kim musste sich im 5.Satz seinem Gegner beugen…3:3. Diesmal im oberen Paarkreuz umgedreht: Pierre gewinnt in 4 Sätzen, Christian ging nach 5 Sätzen leider leer aus. Im unteren Paarkreuz das gleiche Bild. Kim fightete sich in 5 Sätzen zum Sieg, Martha verlor nach furiosem Start den Faden und musste sich in 4 Sätzen geschlagen geben. 5:5.

Es ging in die Entscheidungsdoppel: Hier wurden Pierre und Markus in 3 Sätzen die Grenzen aufgezeigt: 6:5 für RaZA! Christian und Kim lieferten einen großen Fight ab, der leider nicht belohnt wurde. Im fünften Satz stand es 12:10 für RaZA. Somit zum Auftakt eine Niederlage. Rainer, der erstmal nur als „Maskottchen“ mit dabei war, hat leider noch kein Glück gebracht 😉

Am 18.09. folgt das nächste Spiel. Dann geht die Reise nach Ummern.
Für den TSV(4) punkteten: Mues (1), Hilmer (1), Heine (1) Stosch (1), Mues/Heider (1), Hilmer/Heine (1)